Bei winterlichem Wetter fand am vergangenen Samstagmorgen der Bambiniwettkampf auf dem Hockeyfeld des Eissportzentrums statt. 60 junge Teilnehmer zwischen 5 und 9 Jahren gingen an den Start, darunter auch vier aus den Niederlanden.
Die Bambini bewältigten einen Slalomparcours und zweimal eine Sprintstrecke von 30 Metern. Jeweils drei Kinder starteten parallel und kämpften um gute Zeiten. Abschließend absolvierten alle gemeinsam noch einen Marathon. Bei diesem galt es, so viele Runden wie möglich innerhalb von 20 Minuten zu laufen.
Im Vordergrund standen an diesem Morgen die Freude unserer jüngsten Sportler und Sporterinnen am Eislaufen, Spaß und gute Laune. Alle Kinder gingen mit einer Urkunde und einer Medaille nach Hause. Beim Parcours hat Fiona Leewen die schnellste Zeit erreicht. Den Sprint konnte Lia Driesch für sich entscheiden. Im Feld der Jungen machte Johannes Sobottka sowohl im Parcours als auch beim Sprint das Rennen.