Bewegung beugt vielen Krebsarten vor. Auf dieses Forschungsergebnis machte der Eisschnelllauf-Club Grefrath am vergangenen Samstag in einer mehrstündigen Aktion auf dem Eis aufmerksam. Einen Nachmittag lang konnten Besucher sich über die Sportart und das Kampagnen-Thema informieren und selbst sportlich aktiv werden.

Der Eisschnelllauf-Club-Grefrath 1992 e. V. ist mit seiner Aktion Teil einer umfangreichen Präventionskampagne der Deutschen Krebshilfe, der Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)  und der Deutschen Sporthochschule Köln. Im Vordergrund der Initiative steht die Vermittlung von Spaß an Sport und Bewegung. Der ECG unterstützte dies am vergangenen Samstag mit einem Aktionstag auf der Außenbahn im Grefrath Eissport-und Eventpark: Alle Besucher der öffentlichen Laufzeit erhielten die Möglichkeit, jeweils 45 Minuten kostenlosen Eislaufunterricht zu erhalten. Angesprochen waren dabei besonders Anfänger auf den Kufen. Den kostenlosen Unterricht auf dem Eis ergänzten Informationen zum Kampagnen-Thema am Infostand an der Eisbahn: Eine Medizinstudentin beantwortete Fragen zu Krebserkrankungen und Prävention durch Bewegung.

Um dieses Angebot realisieren zu können, arbeitete der Eisschnelllauf-Verein mit dem Eiskunstlaufverein GSK zusammen. Auch der Kreissportbund und zahlreiche freiwillige Helfer unterstützten und halfen tatkräftig. 120 Besucher und Interessierte, die am Samstagnachmittag auf die Grefrather Außenbahn kamen, wurden von haupt- und ehrenamtlichen Trainern bei ihren ersten Schritten auf den schnellen Kufen professionell angeleitet, damit Bremsen, Gleiten und Slalom fahren gelingen konnten. „Wir hatten unglaublich dankbare Teilnehmer, die mit viel Enthusiasmus die Übungen absolvierten und am Ende des Unterrichts applaudierten. Ein besonderes Highlight war die Teilnahme eines kompletten Kindergeburtstags, mit einem überglücklichen Geburtstagskind, das an seinem Geburtstag ‚richtig‘ eislaufen lernte.“, freute sich Dr. Bärbel Scheuplein-Ohlert, die den Aktionstag des EC organisiert hatte.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.