Beim „Viking Race“ im niederländischen Heerenveen konnten die ECGler einen besonders erfolgreichen Schlusspunkt ans Ende der Wettkampfsaison setzen. Drei unserer Sportler liefen im europäischen Feld der besten Nachwuchsläufer an die Spitze.

Luna Driesch holte Gold im Gesamtklassement und erreichte über alle 500m-Einzelstrecken den ersten Platz. Sie ist damit inoffizielle Europameisterin ihrer Altersklasse.

Max Reder errang unter den 16jährigen Junioren über 500 und 1000 m Silber sowie in der Gesamtwertung Platz 3. Jesko Wrobel lief in seiner Altersklasse auf den fünften Platz.

283 Eisschnellläuferinnen und -läufer aus 16 Nationen gingen in Heerenveen an den Start. 150 niederländische Gasteltern beherbergten die Gäste aus ganz Europa.