Neun Jugendliche aus dem Perspektivkader des EC Grefrath kämpften am vergangenen Wochenende um den DESG-Wanderpokal in Dresden. Der mehrtägige Wettkampf, bei dem Die Mannschaft wurde vom Stützpunkttrainer Toni Liebezeit ausgewählt und betreut. Gegen bundesweite Konkurrenz wurden auf der Dresdener Freiluftbahn beachtliche Zeiten eingefahren. So dominierte Luna Driesch die Konkurrenz über 300m. Ebenfalls über 300m erkämpfte sich Jesko Wrobel den zweiten Platz. Zum ersten Mal zum Einsatz kamen die neuen Trainingsjacken: Mit Zuschüssen vom Sponsor SwissLife sowie vom Landeseissportverband NRW konnten neue Jacken beschafft werden, welche in Dresden zum ersten Mal präsentiert wurden. „Wir freuen uns natürlich sehr über eine solche Unterstützung unserer Sponsoren. Das ist eine wichtige Hilfe für unsere Eisjugend“, so Toni Liebezeit.